Freitags 15.00 - 18.30 Uhr Training der Jugendabteilung des HYC (Wieder ab April 2017)

  Jeden Freitag ab 18.00 Uhr Klönabend der Jugendabteilung (Eltern) auf dem Feuerschiff

  Jeden Freitag ab 19.30 Uhr Klönabend  - Gäste sind immer herzlich willkommen!!

Viele weitere Berichte und Bilder findet Ihr im ARCHIV!

NEU  -  Termine 2017 - Jahresübersicht - Google-Kalender - Termine als PDF  -  NEU

NEU  -  Artikel aus dem "Heikendorfer Anzeiger" in der Pressechronik - NEU

Gemeinsamer Ausflug nach Eckernförde - Samstag, 18. März 2017

Moin moin liebe Segel- und Wassersportfreunde des HYC und des Fördervereins,
…am Samstag, den 18.März planen wir unseren Ausflug nach Eckernförde.

Auf dem Programm steht eine Stadtführung mit Fischer Fiete un Opsteekfru Stine dörch dat ole Eckernförde. Für den kleinen Durst ist besorgt und auch eine Sprottenverköstigung in der Räucherei ist inklusive.  Wir treffen uns um 10:00 auf dem Parkplatz im Möltenorter Hafen und fahren dann im Konvoi nach Eckernförde. Dort starten wir dann um 11:00 von der Holzbrücke auf der „Borbyer Seite“ (Vogelsang 12, 24340 Eckernförde)… Für die Planung wäre es gut, wenn Ihr Eure Teilnahme Rainer (bechem@hyc86.de 0157-56512467) möglichst nicht später als den 10. März mitteilen würdet.  … und nach dem 18.März wissen wir dann alle, woher die „Kieler Sprotten“ wirklich kommen

Bericht zur Mitgliederversammlung HYC am 24. Februar 2017

Am Freitag, den 24.Februar 2017, hatte der HYC zur jährlichen Mitgliederversammlung geladen.
Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung gefolgt, womit Beschlussfähigkeit bestand. Nach den Berichten der einzelnen Vorstandsmitglieder und anschließender Entlastung des Vorstandes stand der Punkt „ Wahlen“ auf der Tagesordnung. Zur Wiederwahl hatte sich die stellvertretende Vorsitzende Conny Hildebrandt und die Kassenwartin Renate Schmidt gestellt.  Beide wurden ohne Gegenstimme bei jeweils einer Enthaltung in ihren Ämtern bestätigt. Bericht des Vorstands für das Jahr 2016 (PDF)

Im weiteren Verlauf des Abends wurde intensiv über notwendige Reparatur- und Erhaltungsmaßnahmen am Feuerschiff und der Ausrüstung diskutiert. Es wurde über die Prioritäten Einigkeit erzielt und die Vorgehensweise festgelegt. Der Appell an alle Mitglieder zur tatkräftigen Unterstützung wurde nochmals hervorgehoben. Bericht des Feuerschiffvormanns Ralph Rösler (PDF)

Ein weiterer wichtiger Diskussionspunkt war das Thema Segelaktivitäten im Club und die Unterstützung der Mittwochswettfahrten. Hierzu wurde vereinbart das der HYC zu den Wettfahrten 2017 wieder ein oder mehrere Schiffe mit auch wechselnder Crew zur Teilnahme anmelden wird. Eine Crewbörse wird dafür ins Leben gerufen. Zusätzlich werden auch Freiwillige zur Unterstützung der Land Crew bei Start und Ziel gesucht.

Als weitere Aktivität wurde das Projekt „Segeln (wieder) erleben“ vorgestellt. Mieke Rösler möchte damit Erwachsene Segler oder Interessierte ansprechen, die mit den Vereinsschiffen aufs Wasser wollen. Der Kurs wird Ende Februar beginnen und über die Saison fortgeführt. Schon jetzt herzlichen Dank an Mieke für ihren Einsatz.

Bei der Jugendarbeit wird das erfolgreiche Projekt Opti Segeln für Schüler auch in diesem Jahr fortgesetzt. Conny Hildebrandt hat wieder eine Gruppe Schüler zusammen und mit Unterstützung des Trainer Teams die Ausbildung begonnen. Auch an Conny und das Team herzlichen Dank. 

Bericht des Vorstands | Bericht des Feuerschiffvormanns | Bericht des Jugendwarts  (PDF)

XXL-Collage  |  Bildergalerie bei Google-Photos

"Segeln (Wieder-)Entdecken!"- Start am 28.2.17 um 19:30 Uhr

Info-Flyer zum Download (PDF)

An alle, die Interesse am Segeln haben und eventuell schon im Besitz eine Sportbootführerscheins oder eines Segelscheins sind, richtet sich ein neues Angebot des Heikendorfer Yacht Clubs (HYC).

Der Kurs soll alte, eventuell eingerostete, Kenntnisse auffrischen, und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten auf dem Wasser vermitteln, sodass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen gegen Ende der Saison eine kleine Segelyacht im Bereich der Kieler Bucht und der Dänischen Inseln eigenständig führen können. Teilnehmer, die sich noch nicht so sicher fühlen, oder eventuell auch gar keine Erfahrung auf dem Wasser haben, können mit Spaß und ohne Druck erste Eindrücke vom Segeln gewinnen.

Der Kurs startet ab dem 28.2.2017 um 19:30 Uhr auf dem historischen Feuerschiff im Hafen von Heikendorf/Möltenort. Dieses schwimmende Denkmal, das drittälteste noch erhaltene Feuerschiff der Welt, dient dem HYC als stimmungsvolles und gemütliches Vereinsheim. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, neben Grundlagen des Segelns und Fertigkeiten im Bereich der Seemannschaft, z.B. Knoten, auch ihre Kenntnisse bei der Arbeit mit Kompass, Karte und Navigationsprogramm wieder aus dem Gedächtnis zu kramen.

Sobald die Segelsaison im Frühling startet, wird auf der Vereinsyacht „Giya“ gesegelt, alles von der Feierabendrunde bis zum Ausflug nach Strande sind dabei möglich, und je nach Vorkenntnissen können die Teilnehmer hier ihre Fähigkeiten ausbauen. Als Höhe- aber nicht Schlusspunkt ist eine kurze Seereise mit einer Charteryacht über Himmelfahrt in der Planung.

Der Kurs reicht über den Sommer hinaus bis in den Herbst, sodass, falls erwünscht auch der Erwerb eines Segel-scheins möglich ist.

Weitere Informationen bei Mieke Rösler unter der Nr. 04344/301214 und per Mail
kurs2017@hyc86.de

Ein erstes Treffen ist am Dienstag den 28.2.2017 um 19:30 Uhr auf dem Feuerschiff im Hafen von Möltenort geplant.
          Info Flyer (PDF)
Kosten: 100€ für eine befristete Mitgliedschaft im HYC, Versicherungen und Material, die geplante Seereise ist dabei nicht inbegriffen.

Mit der „Walross 4“ von den Kanaren zu den Kap Verden,
Vortrag von Ralph Rösler am Freitag, den 17.02.2017

Das „Walross 4“, eine sportliche hochseetaugliche Fahrtenyacht (Nissen 56` Performance Cruiser) von 16,95 m Länge segelte als Clubschiff des akademischen Seglervereins ASV Berlin 2016 von Greifswald in 12 Etappen zur Olympiade nach Rio in Brasilien. Mitglieder des ASV sowie Gäste bildeten die verschiedenen Crews. Ralph Rösler segelte mit auf dem „Walross 4“ von Gran Canaria bis zu den Kap Verden. So berichtete er über die Verproviantierung für die 10-köpfige Mannschaft für die geplante 14-tägige Etappe. Die 900 sm über den Atlantik legte das „Walross 4“ in 6 Tagen zurück, relativ unspektakulär nach Ralphs Aussagen, sieht man von fliegenden Fischen auf Deck und malerischen Sonnenuntergängen einmal ab. Auf den Kap Verden war der erste Stopp zum einklarieren auf Sao Vicente die Hauptstadt Mindelo, welches kolonialen Charme und afrikanisches Flair in der Altstadt vereint. Danach unternahm die Crew Landausflüge, Wanderungen und segelte von Insel zu Insel. Bilder von Traumständen, karger Landschaft, schroffen Felsen, steilen Bergen, Ortschaften mit bunten Häusern, fröhlichen Menschen, exotischen Früchten und Gemüse auf heimischen Märkten, Fischer mit ihren einfachen bunten Booten und ihren Fängen vermittelten einen kleinen Einblick von einem „Seglertraumziel“. Danke, Ralph, für diesen interessanten Vortrag untermalt mit schönen Bildern.

            

  Reisebericht von Christiane und Klaus Qualen "Von Portugal zurück in die Ostsee" 3.2.17

Wir erinnern uns noch sehr gut an den tollen Diavortrag über die Reise der „SY Christiane V“ von Möltenort ins Mittelmeer. Nun berichteten Christiane und Klaus über ihre Rückreise 2014. Gestartet im Mai besuchten sie zahlreiche Hafenstädte der portugiesischen Küste. Weiter führte ihre Reise an der galizischen Küste vorbei in die Bretagne, durch den Ärmelkanal und Belgien nach Südholland. Dort befuhren sie Kanäle und das Ijsselmeer bis in die Ems. Über Borkum, Cuxhaven, NOK war es nicht mehr weit bis zurück nach Möltenort.

Knapp 4 Monate nahmen sie sich Zeit und bereisten die Küsten von 6 Ländern. Mit zahlreichen Bildern gaben Christiane und Klaus Einblicke in Baustil, Landschaft, Kultur und sparten nicht mit Informationen zu Wetterberichten, Strömungsverhältnissen, Tidenberechnung und sinnvollen Handbüchern. Damit machten sie Lust auf eine ähnliche Reise, egal ob per Boot oder an Land…. So ging es jedenfalls vielen der Gäste auf der „Laesoe Rende“ an dem Abend.

 

Danke, Christiane und Klaus! Euer Reisebericht war sehr informativ, unterhaltsam und interessant.

       

Muschelessen auf der Læsø Rende am Samstag, den 28.01.2017

Der Verein der Freunde und Förderer des Feuerschiffs „Laesoe Rende“ bittet zu Tisch. Das Motto: Muscheln satt!

Ein riesiger Topf steht im Vorschiff auf einer großen Gasflamme ( schneller und heißer als Elektro!). 2 kg kleingeschnittenes Suppengemüse und 50 Liter Wasser werden schnell zum Kochen gebracht. Dann kommen jutesäckeweise frische Miesmuscheln von der dänischen Kattegatseite hinzu. Sobald die Muscheln erhitzt sind und sich geöffnet haben kann man sie genießen.

Hannelore steht wachsam vor dem Kessel und schwingt eine große Schöpfkelle, derweil spielt Jochen den Mundschenk. Im Salon sind die Tische hübsch gedeckt, eine Menükarte für den Abend liegt obendrauf. Zu den Muscheln gibt es von Jochen selbstgebackenes Brot mit Steuer- und Backbordbutter. Für Nichtsegler: die grüne Steuerbordbutter ist mit vielen frischen Kräutern vermischt, die rote Backbordbutter beinhaltet neben Paprika und Tomaten eine Prise Chili. Töpfeweise werden die Muscheln verzehrt. Mmh, lecker!

Als niemand mehr will reicht Jochen zum Nachspülen einen Kieler Kümmel. An Dessertliebhaber hat Hannelore auch gedacht und verschiedene Kuchen gebacken. Kartoffel- oder Mohnkuchen, Leonoren- oder Rüblitorte…. Die Auswahl fällt nicht jedem leicht, also vielleicht doch lieber von jeder Sorte ein Stückchen?

Satt sind jetzt alle, da greift Jens zum Akkordeon und alle haben Heinz Albers, Freddy Quinn und andere „Nordlichter“ im Ohr und vor Augen. Das musikalische Repertoire von Jens wird noch spontan von Manfred ergänzt. Selbst diejenigen, die immer behaupten, sie können nicht singen, sind auf einmal musikalisch dabei und hat der Text im Kopf Lücken, hilft ein Lalala….

Danke Hannelore und Jochen für diesen wunderbaren und fröhlichen Abend. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal!  Bildcollage in XXL Bildergalerie bei Google-Photos

DAS Maritime Geschenk - Geschenkartikel aus dem Mast der Laesoe Rende

Neben Grußkarten, Gläschen und Tassen mit Feuerschiffsaufdruck, Wein und Prosecco mit Jubiläumsetikett gibt es seit kurzem zahlreiche Holzobjekte zu erstehen. Der alte hölzerne Besanmast musste vor einigen Jahren gelegt werden, da das untere Holz verfault war und so der Mast instabil wurde. Aus diesem alten Holz mit etlichen gutsichtbaren Jahresringen hat der Feuerschiffs-Förderer Klaus Kankeleit verschiedene Artikel wie Buchstützen, Zwiebelhalter, Schreibtischablagen etc. hergestellt um dem Holz noch eine sinnvolle Verwendung zukommen zu lassen.

Die Holzobjekte können jeweils zum Pauschalpreis von 20,00 Euro (zzgl. Versandkosten - ca. 5 €) erworben werden. Der Erlös kommt ausschließlich dem Erhalt des Feuerschiffes zu Gute. Sollte Interesse an einem (oder mehreren) der Objekte bestehen - bitte eine Mail mit der Objektnummer und Absenderangaben an folgende Mailadresse senden: geschenke@hyc86.de  XXL-Collage

Veranstaltungsprogramm des Museumshafen Kiel e.V. 2016 - 2017

Viele weitere Berichte und Bilder findet Ihr im ARCHIV!

 Alle Termine 2017 |  Termine als PDF | Google - Jahreskalender

         
Februar 2017        
         
28.02.2017 Dienstag 19.30 Uhr HYC Infoabend Segelkurs ""Segeln (Wieder-)Entdecken!"
         
März 2017        
         
10.03.2017 Freitag 20.00 Uhr Mus.-Hafen Konzert "The Dogs" -
Songs von Pete Townshend & The Who
         
18.03.2017 Samstag 10.00 Uhr HYC/FFF Ausflug nach Eckernförde mit Stadtführung und Besuch der Museumsräucherei  (Link 2)  Wir treffen uns um 10:00 auf dem Parkplatz im Möltenorter Hafen und fahren dann im Konvoi nach Eckernförde. Dort starten wir dann um 11:00 von der Holzbrücke auf der „Borbyer Seite“ (Vogelsang 12, 24340 Eckernförde)… Für die Planung wäre es gut, wenn Ihr Eure Teilnahme Rainer (bechem@hyc86.de 0157-56512467) möglichst nicht später als den 10. März mitteilen würdet.
         
24.03.2017 Freitag 19.30 Uhr HYC/FFF Vortrag der Familie Rösler: "Segelreise von Göteborg nach Kiel"
         
25.03.2017 Samstag 10.00 Uhr HYC/FFF 1. Feuerschiff Fit 2017 (Arbeitsliste auf dem Feuerschiff...)
         

Website-Archiv - Alle Titelbilder und Titelthemen der vergangenen Monate...   zum Archiv

NEU Kreuzfahrer Kieler Hafen 2017 NEU  |   Kreuzfahrer NOK 2017  |  Bilder Kreuzfahrer

Bilder (164) von der Læsø Rende bei Picasa      Outside       Inside

Website-Archiv - Alle Titelbilder und Titelthemen der vergangenen Monate...   zum Archiv

  Weltfischbrötchentag Galerie u. Bericht

 Heiraten auf der Læsø Rende

  Hafeninfos 2017

  Anfahrt u. Routenpl. zum HYC  PDF

Heiraten Bilder-Galerie

  Læsø Rende Flyer 2015 PDF

  Bildgalerien der Jugendabteilung

Neue Giya-Bildergalerie

  Webcams Kiel

  MEGIN-Jolle Infos und Kalender

Termine 2017  PDF

  AIS-Live  Presse 2017  P-Archiv

  Clubschiff "GIYA" Infos und Kal.

Aktuelle Termine

  Bilder Læsø Rende (Mai 12)

MEGIN-Jolle - Beiboot Læsø Rende.... Infos u. Kalender | Bildergalerien Stapellauf Erstes Segeln  2012

NEU - LÆSØ-RENDE FANSHOP -NEU

Zum Shop

Zur Unterstützung der Jugendabteilung und zum langfristigen Erhalt des Feuerschiffes hat der Vorstand des HYC beschlossen, verschiedene Artikel mit Feuerschiffs bzw. Standermotiv zum freien Verkauf anzubieten. Auf dem Feuerschiff können der beliebte Porzellan-Kaffee-Becher (mit neuem Motiv) - 3,00 €, ein kleines Glas mit Motiv (1,00€), eine Klapp-Grußkarte (1,00 €) und der bei Sammlern begehrte "Button" (2,00 €) erworben werden. Ferner gibt es noch Autoaufkleber mit Standermotiv, Clubstander in verschiedenen Größen, Stander-Anstecknadeln. Unser Shop auf der Læsø Rende ist Montags und Freitags jeweils von 19.30 bis 21.00 Uhr geöffnet. Alle Artikel können auch per Post (Vorkasse bzw. Überweisung) verschickt werden (Porto und Verpackung 5,90 Euro) Weitere detaillierte Infos auf unser Extra Shop-Seite...

AIS auf der Kieler Förde:  MarineTraffic.com | SiiTech Inc.

.

 

Loading

Besuchen Sie auch die Website des Vereins der Freunde und Förderer des Feuerschiffes No. XV Læsø Rende: